Wasserburg Rindern - Katholisches Bildungszentrum

20 jähriges Jubiläum des Freundeskreises der Wasserburg Rindern

Die Feier des 20 jährigen Jubiläums des Freundeskreis der Wasserburg Rindern
Das Hologram-Duo

Am Sonntag, den 22. März 2015 wurde mit einem Candle-Light Dinner das 20 jährige Bestehen des Freundeskreises der Wasserburg Rindern gefeiert. Die musikalische Begleitung an diesem Abend bot das Hologram-Duo aus Italien, Edoardo Bignozzi (Gitarren) und Francesco Consega (Sopran Saxofon), das die Freundinnen und Freunde der Wasserburg mit am Jazz orientierter Kammermusik erfreute. Das Programm der zwei Musiker bestand hauptsächlich aus Kompositionen von Edoardo Bignozzi. Die Bandbreite reichte von tiefgründiger Ballade bis zum rhythmischen Feuerwerk.


Ein kurzer Einblick in die Historie des Freundeskreises:

Der Freundeskreis der Wasserburg Rindern wurde im Jahre 1995 als loser Verbund im Anschluss an eine Studienreise im September des gleichen Jahres gegründet. Im darauffolgenden Jahr 1996 wurde im Juni die erste Satzung verabschiedet und der erste Vorstand mit Karl-Heinz Deneke (Vorsitzender 1996 – 2003) und Gaby Schlecht (Vorsitzende 1996 – 2005) gewählt. Die Geschäftsführung hatte schon damals die Wasserburg Rindern, vertreten durch Dr. Kurt Kreiten, inne.

Im Laufe der Zeit etablierten sich folgende klassische Veranstaltungsformen des Freundeskreises:
- Die Mitgliederversammlung mit kulturellem Impuls.
- Die Adventtreffen, bzw. das weihnachtliche Beisammensein.
- Die Studienfahrten (u.a. in alle damals noch jungen Bundesländer im Osten, an die Cote d´Azur, in die Toscana, nach Dänemark; nach Worpswede und nach Polen.
- Die Freundeskreis-Wochen in der Wasserburg Rindern.
- Ab 2007 gab es die vierteljährlichen Tagesveranstaltungen „Treffpunkt Wasserburg“ zu aktuellen Themen aus Kultur, Literatur, Kunst und Gesellschaft.
- Die Herausgabe des regelmäßig erscheinenden „Infoblatt Wasserburg-Freundeskreis“. Im Dezember 2014 gab es bereits die 52. Ausgabe. 

Ab 2003 hatte sich der Verein neu aufgestellt und neue Ziele im Sinne eines Fördervereins definiert. Gleichzeitig erfolgten personelle Veränderungen im Vorstand. So ist Henric Peeters seit 2003 Vorsitzender des Vereins.

Im Jahre 2007 wurde dann die Entscheidung getroffen einen e.V. zu gründen, wodurch im April 2008 mit der Gründungsversammlung des „Kreis der Freunde und Förderer der Katholischen Heimvolkshochschule Wasserburg Rindern e.V.“ der neue eingetragene Verein ins Leben gerufen wurde. Seit dem ist Henric Peeters Vorsitzender und Cilly Kreyenberg  stv. Vorsitzende (2008 – 2014), die durch Wilma Paal (stv. Vorsitzende) im September 2014 abgelöst wurde. Die Geschäftsführung lag und liegt unverändert bei der Wasserburg Rindern durch Dr. Kurt Kreiten.

Besuchen Sie uns jetzt auch auf Facebook.

mehr

Ökumenische Gottesdienste

Sie sind herzlich eingeladen zu den ökumenischen Gottesdiensten in der Hauskapelle der Wasserburg Rindern.

Die Termine finden sie hier. Das Jahresthema der Gottesdienstreihe 2018 lautet "'Wert(e) voll Leben".