Wasserburg Rindern - Katholisches Bildungszentrum

Oregional Rhein-Waal e.V. ist Gründungsmitglied der neuen Interessenvertretung

Die Regionalinitiativen in NRW haben am 27. November in Düsseldorf einen Landesverband Regionalbewegung gegründet. Der in der Wasserburg Rindern ansässige Verein "Oregional Rhein-Waal e.V." ist Gründungsmitglied, der Vereinsvorsitzende und Wasserburg Direktor Dr. Kurt Kreiten wurde gleichzeitig in den Beirat des neuen Landesverbandes berufen.

Der neue Landesverband wird seine Arbeit unter dem Dach des Bundesverbandes der Regionalbewegung aufnehmen - Sitz der Landesgeschäftsstelle ist Borgentreich.

In NRW wurden in den vergangenen Jahren zahlreiche Regionalinitiativen gegründet, die sich in ihrer Region für die Vermarktung regionaler Produkte einsetzen. Die Gründung der Initiativen geht meist einher mit dem Ziel, regionale Vermarktungsstrukturen zu erhalten und wiederzubeleben, die heimischen Erzeuger und Verarbeiter zu stärken und dem wachsenden Bedürfnis der Verbraucher nach Qualität und gesicherter regionaler Herkunft der Produkte zu entsprechen.


„Was ist glaubwürdige Regionalvermarktung? Handeln wir nach dem Prinzip Aus der Region – für die Region? Wie gehen wir mit dem Thema Gentechnik um? Erzeugen und verarbeiten wir klima- und umweltschonend? Werden unsere aufgestellten Kriterien kontrolliert?“ Diesen und weiteren Fragestellungen geht die 2012 gegründete Regionalinitiative „Oregional Rhein-Waal e.V.“ am Niederrhein nach.

Weiterführende Informationen: www.oregional-rhein-waal.eu

Besuchen Sie uns jetzt auch auf Facebook.

mehr

Ökumenische Gottesdienste

Sie sind herzlich eingeladen zu den ökumenischen Gottesdiensten in der Hauskapelle der Wasserburg Rindern.

Die Termine finden sie hier. Das Jahresthema der Gottesdienstreihe 2017 lautet "'Füreinander - miteinander - gegeneinander' Beziehungen, die Geschichte(n) machen".